Das RLC-Mörbisch Team
Das RLC-Mörbisch Team

Helfer für Mörbischer Rad- und Laufsporttage gesucht

Der Veranstalter sucht für das Wochenende des Mörbischer Rad- und Laufmarathons Helfer und Helferinnen. Alle die an einem großen Event teilhaben wollen, melden sich bei Johannes Hessenberger Tel. +436648330897

oder

office@neusiedlersee-radmarathon.com

 

Teilnahmebedingungen für den Neusiedler See Radmarathon 2018

 Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des RLC Mörbisch bestätigen mit der Startnummernannahme, dass sie die  Bedingungen gelesen und zur Kenntnis genommen haben.

Download
Teilnahmebedingungen_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 316.1 KB

Hier der Langtext: 

Teilnahmebedingungen/AGB

Teilnahmebedingungen – Neusiedlersee Radmarathon und dessen Side Events und Rahmenprogramm

Stand: 03.12.2017

1. Geltungsbereich:

1.1. Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, im folgenden kurz „Teilnehmer“ genannt, die im Rahmen der Sportveranstaltungen des Veranstalters an einem der folgenden Bewerbe teilnehmen:

 Mörbischer Lauftag

 Mörbischer Einzel- und Paarzeitfahren

 Neusiedlersee Radmarathon

1.2. Veranstalter ist der Verein HILL Racingteam ZVR: 949401382 Obere Hauptstraße 87a; 7121 Weiden am See; Austria im Folgenden kurz „Veranstalter“ genannt.

1.3. Die Teilnahmebedingungen regeln das zwischen den Teilnehmern und dem Veranstalter zustande gekommenen Rechtsverhältnis nach Maßgabe ihrer bei der jeweiligen Anmeldung des Teilnehmers gültigen Fassung. Änderungen werden vorbehalten. Abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt der Veranstalter nicht an, es sei denn, der Veranstalter hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Sämtliche Erklärungen des Teilnehmers sind ausschließlich schriftlich per E-Mail unter office@neusiedlersee-radmarathon oder per Post an den Veranstalter zu richten.

1.4. Mit der Anmeldung zu den Sportveranstaltungen Mörbischer Lauftag, Mörbischer Einzel- und Paarzeitfahren, Neusiedlersee Radmarathon und deren Side Events erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.

2. Anmeldung

2.1. Die Anmeldung zu der Veranstaltung kann sowohl online als auch persönlich beim Veranstalter erfolgen. Der Teilnehmer bestätigt, dass alle von ihm im Zuge der Anmeldung angegebenen Daten korrekt sind und falls es sich um einen nicht volljährigen Anmelder handelt, garantiert der Anmelder, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten für die Anmeldung und Teilnahme zu haben.

2.2. Online Anmeldung: Die Anmeldung zu den Bewerben der Veranstaltung ist über das auf www.neusiedlersee-radmarathon.com abrufbare online Anmeldeformular bis jeweils 3 Tage vor der Veranstaltung bis 18:00 möglich. Nähere Informationen zur Anmeldung, Ausgabe von Startnummern, Wertungen und Strecken sind der jeweiligen Ausschreibung auf www.neusedlersee-radmarathon zu entnehmen. Die Online Anmeldung ist erst erfolgreich abgeschlossen, wenn die Zahlung der fälligen Nenngebühr erfolgreich durchgeführt wurde und auf dem Konto vom Veranstalter bzw. seines Registrierungspartners eingelangt ist. Die Anmeldebestätigung wird nach erfolgter Onlineanmeldung automatisch an die vom Teilnehmer angegebene E-Mailadresse geschickt und ist von den Teilnehmern für die Ausgabe der Startnummern auszudrucken und mitzubringen.

2.3. Persönliche Anmeldung: Eine persönliche Anmeldung kann, an den eigens auf www.neusiedelersee-radmarathon.com angeführten Zeiträumen und Orten (zum Beispiel Nachnennung im Festzelt, etc…,) durchgeführt werden.

2.4. Anmeldungen, etwa per E-Mail, Telefon oder per Zuruf werden nicht angenommen.

2.5. Je nach gewähltem Wettbewerb ist eine Teilnahmegebühr (Nenngebühr) zu entrichten. Zur Zahlung stehen Zahlungsmodalitäten zur Verfügung (siehe Online Anmeldeportal) sowie Barzahlung bei persönlicher Anmeldung (Nachnennung vor Ort).

2.6. Nach erfolgreicher Anmeldung ist ein Rücktritt von der Anmeldung ausgeschlossen. Bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung, aus welchen Gründen auch immer, kann der Teilnahmebetrag und gegebenenfalls die Miete des Zeitnehmungschips nicht rückerstattet werden.

2.7. Der Veranstalter setzt ein organisatorisches Limit (Zahl der Teilnehmer und/oder spätestes

Anmeldedatum) fest, das auf der Website www.neusidelersee-radmarathon.com des betreffenden Bewerbes oder zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird. Anmeldungen, die das Limit überschreiten, können vom Veranstalter grundsätzlich abgelehnt werden. Die Anzahl der Teilnehmer wird im Ermessen des Veranstalters limitiert. Die Berücksichtigung der Anmeldungen erfolgt nach Eingangsdatum der überwiesenen Teilnahmegebühr beim Veranstalter. Frühzeitiges Anmelden sichert den Startplatz!

2.8. Eine Vereinszugehörigkeit ist für Anmeldung und Teilnahme nicht erforderlich.

3. Startnummern

3.1. Die Startnummern können an den Tagen vor den Bewerben persönlich abgeholt werden. Ort und Zeit der Abholung sind in der jeweiligen Ausschreibung des Bewerbes auf www.neusiedersee-radmarathon.com ersichtlich.

3.2. Die Abholung der Startunterlagen ist nur unter Vorlage einer Anmeldebestätigung oder eines Ausweises und einer Ersatz-Bestätigung (erhältlich bei der Startnummernausgabe) möglich. Bei Fremdabholung ist eine Vollmacht des Teilnehmers und die Anmeldebestätigung vorzulegen.

3.3. Startnummern sind nicht übertragbar. Die Weitergabe von Startunterlagen und/oder Startnummern an einen anderen Teilnehmer ist untersagt.

3.4. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich bei der Startnummernabholung persönlich einen Haftungsausschluss unterzeichnen. Ohne einen unterschiebenen Haftungsausschluss ist der Teilnehmer nicht berechtigt an der Veranstaltung teilzunehmen.

4. Teilnahme und Sicherheit

4.1. Der Veranstalter behält sich vor, einen Teilnehmer zu disqualifizieren und/oder von der Veranstaltung auszuschließen, wenn dieser bei seiner Anmeldung schuldhaft falsche Angaben zu personenbezogenen Daten, die für die Bewertung seiner sportlichen Leistung relevant sind, gemacht hat-

4.2. Antidopingregeln / Dopingkontrollen: Nach den Richtlinien des österreichischen Anti-Dopinggesetzes, gültig ab dem 1.7.2007 (BGBl. I Nr. 30/2007), inkl. Novelle vom 8.8.2008 (BGBl. I Nr. 115/2008) können Anti-Doping-Kontrollen durchgeführt werden. Zuwiderhandlung führt zur Disqualifikation und zum Ausschluss der Veranstaltung. Der Veranstalter behält sich vor Teilnehmer zum Start zu berechtigen welche Aufgrund Anti Doping beim Österreichischen Radsportverband gelistet sind.

4.3. Die Teilnahme ist ein höchstpersönliches Recht und nicht übertragbar.

4.4. Der Veranstalter behält sich eine Abänderung der jeweiligen Streckenlänge und Streckenführung vor. Des Weiteren kann der Veranstalter jederzeit die einzelnen Bewerbe ohne Bekanntgabe von Gründen absagen. Der Veranstalter wird darüber soweit möglich die Teilnehmer per E-Mail und/oder über die Homepage www.neusiedlersee-radmarathon.com informieren. Die Rückerstattung des Teilnehmerbetrages kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung bei Verschulden des Veranstalters in Betracht, nicht jedoch bei zu geringer Teilnahmezahl, höherer Gewalt oder ähnlichem.

4.5. Der Teilnehmer kann nur dann registriert werden, wenn er das Anmeldeformular online komplett ausgefüllt, zugesandt und mit Unterschrift (bei der Startnummernabholung) die Teilnahmebedingungen gelesen, verstanden und anerkannt hat. Erst wenn das Nenngeld spesenfrei auf dem Konto des Veranstalters eingelangt ist, und die Anmeldung vorliegt, wird er in die Startliste aufgenommen! Bei der Startnummernausgabe ist eine Chipkaution von € 10,-- zu entrichten! Bei der Rückgabe des Chips nach der Zieldurchfahrt werden € 5,-- retourniert! Der Veranstalter haftet für keinerlei Ereignisse bzw. Unfälle und zwar weder vor, während oder nach der Veranstaltung. Der Teilnehmer hat selbst dafür Sorge zu tragen, sich bei einer in Österreich zugelassenen Versicherungsanstalt um eine Haftpflichtversicherung zu kümmern.

4.6. Im Falle einer Absage eines oder mehrerer Bewerbe, werden die jeweils bezahlten Startgelder für eine der nächsten Veranstaltungen dem jeweiligen Teilnehmer gutgeschrieben. Ein Rechtsanspruch auf, vom Veranstalter kostenlos beigestellte Serviceleistungen, besteht jedenfalls nicht.

4.7. Startberechtigt ist jede Person, welche die gesundheitliche Eignung für eine Teilnahme an einer der Veranstaltung und dem jeweiligen Bewerb aufweist. Eine Feststellung des geeigneten Gesundheitszustand wird jedem dringend angeraten!

4.8. Die Bewerbe finden bei jeder Witterung statt. Der Teilnehmer hat mit angemessener Ausrüstung an den Start zu gehen. Die Ausrüstung muss insbesondere an die vorherrschenden Wetterbedingungen angepasst sein.

4.9. Die Teilnahme an den Laufbewerben unter Verwendung anderer Sportgeräte (insbesondere Fahrräder, Inline Skates und ähnliche Geräte) ist nicht gestattet. Auch eine Begleitung durch Fahrräder, Inline-Skater und anderer Fortbewegungsmittel sowie die Mitnahme von (Lauf) Kinderwägen oder Tieren ist nicht erlaubt. Ebenso ist die Teilnahme mit Rollstühlen aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

4.10. Der „Neusiedlersee Radmarathon“ ist eine Radtouristik-Veranstaltung und richtet sich an sportlich ambitionierte Freizeit-Radsportler! Die Strecken sind nicht gesperrt, weshalb die Straßenverkehrsordnung rigoros einzuhalten ist. Das Befahren der linken Straßenseite, das Kurvenschneiden und Linksfahren im Kreisverkehr ist ausnahmslos verboten! Den Anordnungen der Executive und den Organen des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten! Undisziplinierte Teilnehmer werden aus der Ergebnisliste genommen und disqualifiziert! Bei Verstößen gegen die STVO verpflichtet sich der Veranstalter, persönliche Daten der betreffenden Teilnehmer an die Behörde weiterzuleiten!

4.11. Jeder Teilnehmer von den verschiedenen Radbewerben verpflichtet sich einen zertifizierten Radschutzhelm zu tragen.

4.12. Organisatorische Maßnahmen gibt der Veranstalter den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung bekannt. Den Anweisungen des Veranstalters und seines entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

4.13. Der Veranstalter behält sich vor, Personen bei unsportlichem und politisch fragwürdigen Fehlverhalten, oder Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen zu disqualifizieren und von der Teilnahme an der Veranstaltung sowie bei besonders schwerwiegenden Verstößen auch von den Folgeveranstaltungen auszuschließen. Die Definition „besonders schwerwiegende Verstöße“ liegt im Ermessen des Veranstalters.

4.14. Rechtlich bindende Erklärungen können gegenüber den Teilnehmern oder deren rechtlichen Vertreter nur vom Veranstaltungsleiter bzw. dessen Vertretung abgegeben werden.

4.15. Der vom Veranstalter beauftragte medizinischen Dienst sowie seine Aufsichtsorgane können zum Schutz des betreffenden Teilnehmers bei entsprechenden gesundheitlichen und /oder nicht Einsatztauglichkeit im Sinne der StVo anordnen, dass die Teilnahme bzw. Fortsetzung der Teilnahme an der Veranstaltung untersagt wird.

4.16. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei "Gefahr im Verzug" oder besonderen Ereignissen die jeweiligen Rennen vorzeitig abzubrechen. (z.B. Unwetter, höhere Gewalt, Terror, besonders schwerwiegende Unfälle etc.). Ein Abbruch dieser Art hat keine Rückvergütungsansprüche von Teilnehmern zur Folge.

4.17. Der Veranstalter hält hier ausdrücklich fest, nur unter den anwesenden Teilnehmern bei der Siegerehrung die jeweiligen Pokale und bei der etwaigen Verlosung die jeweiligen Preise zu vergeben. Es werden keine Pokale oder Preise den etwaigen Gewinnern zugesandt!

5. Ergänzung zu den Radbewerben

Der Neusiedler See Radmarathon ist kein Radrennen, sondern eine Rad-Touristikveranstaltung.

5.1. Die Strecke ist NUR im Bereich an der jeweiligen Stelle zwischen dem Vorausfahrzeug und dem Schlusswagen durch Streckenposten, Organe des Veranstalters und/oder Exekutivbeamten gesichert jedoch nicht vom anderen Verkehr abgesperrt!

5.2. Der Schlusswagen startet 30 Minuten nach dem Vorausfahrzeug.

5.3. Es ist ausdrücklich gemäß StVo verboten ohne geeigneter Freisprecheinrichtung zu telefonieren. Der

Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen zu jeder Situation während dem Rennverlauf aufmerksam zu sein und bei möglichen unvorhersehbaren Ereignissen (zum Beispiel Stürze, etc…) reaktionsbereit zu sein. Während dem Rennen Musik über Kopfhörer zu hören ist untersagt! Bei zuwiderhandeln kann dies zu Disqualifikation bzw. Anzeige führen!

5.4. Die Teilnahme an den Radbewerben ist nur mit Fahrrädern in technisch einwandfreiem Zustand erlaubt. Ausgenommen der Einzel- und Paarzeitfahren (TT Kategorie) ist die Verwendung von Triathlon Aufsätzen und Scheibenlaufrädern ausdrücklich untersagt.

5.5. Alle Teilnehmer die sich NACH dem Schlussfahrzeug auf der Strecke befinden, haben keine Absicherung durch die Organe des Veranstalters oder der Exekutive.

5.6. Nach dem Vorbeifahren des Schlussfahrzeuges gibt es KEINE Absicherung an den jeweiligen Kreuzungen und neuralgischen Punkten durch Exekutive oder Streckenposten!

5.7. Die Strecke ist nicht gesperrt, es gilt die Straßenverkehrsordnung.

5.8. Keine Geltendmachung von Ansprüchen gegen die Veranstalter und Sponsoren der oben genannten Bewerbe, noch gegen das Land Burgenland, das Land Niederösterreich oder das Land Ungarn und die betroffenen Gemeinden oder deren Vertreter wegen Schäden und Verletzungen jeder Art, die durch die Teilnahme an einem der Bewerbe entstehen

6. Zeitnehmung

6.1. Die Zeitnehmung wird von einem vom Veranstalter ausgewähltem Unternehmen durchgeführt. Die Verwendung eines Zeitnehmungschips ist unbedingt notwendig.

6.2. Der Veranstalter behält sich vor, aus welchen Gründen auch immer, anstatt einer Chip-Zeitmessung, eine Hand-Zeitmessung der verschiedenen Bewerbe durchzuführen.

6.3. Bei der Startnummernausgabe ist eine Chipkaution von € 10,-- zu entrichten! Bei der Rückgabe des Chips nach der Zieldurchfahrt werden € 5,-- retourniert!

7. Haftungsausschluss

7.1. Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer.

7.2. Eine Haftung des Veranstalters für Sach- und Vermögenschäden sowie deren eventuellen Folgeschäden ist ausgeschlossen.

7.3. Der Veranstalter übernimmt des Weiteren keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Es liegt im Verantwortungsbereich jedes Teilnehmers, seinen Gesundheitszustand vorher ärztlich überprüfen zu lassen.

7.4. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für im Auftrag der Teilnehmer verwahrte Gegenstände. Dies gilt insbesondere für Gegenstände, die am Start, im vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Rucksack oder Kleidersack, beim Garderobendienst abgegeben wurden. Nichtabgeholte Rucksäcke oder Kleidersäcke werden vom Veranstalter maximal 2 Wochen nach der Veranstaltung aufbewahrt und können in diesem Zeitraum in den Büroräumen des Veranstalters unter Vorlage der Startnummer abgeholt werden. Danach werden die nicht abgeholten Rucksäcke oder Kleidersäcke durch den Veranstalter entsorgt. Eine Zusendung nicht abgeholten Startsackerl per Post ist grundsätzlich nicht möglich.

7.5. In dem vom Veranstalter für die verschiedenen Radbewerbe zur Verfügung gestellten bewachten Radabstellplatz gewährleistet der Veranstalter nur für die Sicherheit der Räder gegen Diebstahl, nicht jedoch für eine etwaige Beschädigung durch Dritte. Jeder Teilnehmer hat sein Fahrrad selbständig in den abgesicherten Bereich zu bringen und selbständig von dort wieder abzuholen. Als Beweis für die Identität seines Fahrrades muss der Teilnehmer das jeweilige Kontrollband vorweisen.

8. Datenerhebung und –Verwertung

8.1. Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung (einschließlich des Zwecks der medizinischen Betreuung der Teilnehmer sowie Zusendung von Veranstaltungsinformationen) verarbeitet. Dies gilt auch für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck ein.

8.2. Der Teilnehmer erklärt sein ausdrückliches Einverständnis, dass der Veranstalter die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Anspruch auf Vergütung verbreiten und veröffentlichen kann.

8.3. Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden vom Zeitnehmer zum Zwecke der Zeitmessung, Erstellung der Ergebnislisten sowie der Veröffentlichung dieser Listen im Start-Zielbereich sowie im Internet weitergegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten auch zu diesem Zweck ein.

8.4. Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Starter- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien (Druckerzeugnissen wie Programmheft und Ergebnisheft, tagesaktuellen Printmedien auf Anfrage sowie im Internet und TV) abgedruckt bzw. veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.

8.5. Bei der Anmeldung ist vom Teilnehmer eine E-Mail Adresse bekannt zu geben, über welche er Informationen zur Veranstaltung erhält. Der Teilnehmer stimmt auch zu, vom Veranstalter oder in dessen Auftrag E-Mails für Werbezwecke des Veranstalters seiner Bewerbe oder seiner Partner zu erhalten. Sollte ein Teilnehmer nicht damit einverstanden sein so ist das dem Veranstalter schriftlich mitzuteilen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten nicht die Veranstaltung betreffend erfolgt nicht.

9. Sonstige Bestimmungen

9.1. Für allfällige Streitigkeiten mit dem Veranstalter, auch im Zusammenhang mit der Teilnahme an den Bewerben ist ausschließlich das Gericht Wien zuständig.

9.2. Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss seiner kollisionsrechtlichen Verweisungsnormen. Die allfällige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame, die ersterer nach deren Sinn und Zweck rechtlich und wirtschaftlich am nächsten kommt.


RLC Mörbisch erhält Förderung

Auszug aus dem Schreiben von Bürgermeister Markus Binder.

"Für die Dorfgemeinschaft wichtige Aufgaben gesellschaftlicher, sportlicher, kultureller, wirtschaftlicher und sozialer Art können nicht zuletzt durch das Vereins-wesen erfüllt werden und die Gemeinde Mörbisch am See möchte mit der Vereinsförderung für das abgelaufene Jahr einen kleinen Beitrag leisten, die Mörbischer Vereine bei der Bewältigung dieser Aufgaben zu unterstützen und den Vereinsverantwortlichen und Mitgliedern für deren Einsatz und Wirken zu danken. 

Der Gemeinderat der Gemeinde Mörbisch am See hat daher in seiner letzten Sitzung auf meinen Antrag hin beschlossen, Deinem Verein für das Jahr 2017 eine Vereinsförderung in Höhe von Euro 550,- zu gewähren".

Der RLC Mörbisch bedankt sich recht herzlich!


24 h Burgenland Extrem Original Trail

Freitag 26. Jänner 2018, 4h 30, Hauptstrasse Oggau

16,5 Stunden nach den Radfahrern fiel pünktlich um 4h 30 der Startschuss zur siebenten Auflage der Burgenland Extrem Tour. Vier RLC'ler stellten sich der Herausforderung in 24 Stunden ein Mal um den Neusiedler See zu gehen. Dabei konnte Kristian im zweiten Anlauf finishen und war mit sich selbst endlich im Reinen. Claudia marschierte nach 2017 wieder eine Topleistung in den Asphalt/Schotter und finishte in 22 Stunden. Martina und Carina kämpften sich tapfer bis Kilometer 73 durch und beendeten mehr als zufrieden mit ihrer Leistung in Podersdorf die Seeumrundung. Das Probesitzen auf der Finisherbank sei ihnen nach dieser Leistung gegönnt. Außerdem wollten sie es für das kommende Jahr 2019 testen.

Der RLC Mörbisch gratuliert zu dieser ausgezeichneten Leistung:

Claudia Reinprecht-Finisher 120 km in 22 Stunden

Kristian Jöers - Finisher 120 km in 23 Stunden

Martina Luckenberger - Podersdorf nach 73 Km an ihre Grenzen gestossen

 Carina Strommer - Podersdorf nach 73 Km an ihre Grenzen gestossen

24 h Burgenland Extrem Lakemania 360

Der Startschuss zur zweiten Auflage des Bike Lakemania 360 am 25. Jänner 2018 um 12 h in Oggau fand bei idealen Wetterbedingungen statt. Fünf RLC Sportler stellten sich der Herausforderung den See dreimal in der bestmöglichsten Zeit mit ihren Rennrädern zu umrunden. Das Ergebnis mit einer Nettofahrzeit von 12 Stunden kann sich sehen lassen. Mit Verpflegungspausen spulten die fünf Sportler in gut 13 Stunden 335 km (drei Runden um den See) ab.  

Der RLC Mörbisch gratuliert zu dieser ausgezeichneten Leistung:

Krisztian Molnár

Gerald Lang

Wolfram Toth

Christoph Pfeiffer 

Ronald Luckenberger


Siegendorfer Silvesterlauf am 7. Jänner 2018

15 Sportler, davon drei Damen, des RLC nahmen beim Siegendorfer Sylvesterlauf teil. Da die Veranstaltung zugleich auch der erste Bewerb der Mörbischer Klubmeisterschaft war, war eine sehr hohe Teilnehmerzahl garantiert.

Unsere SportlerInnen konnten mit sehr guten Leistungen punkten.

Herausragend Dieter Halwax, der in seiner Altersklasse den Sieg erringen konnte und das Herrenteam mit Halwax, Molnár und Licskai, das den hervorragenden zweiten Platz einlaufen konnte. Aber auch alle anderen Starter konnten ihr hohes Trainingsniveau unter Beweis stellen und in ihren Altersklassen sehr gute Ergebnisse erzielen. Da der Kampf um die "Weltherrschaft" in der Klubmeisterschaft somit eröffnet ist, freuen wir uns schon auf die weiteren spannenden Bewerbe  die noch folgen werden.

 

Platzierungen:

9.    Gesamtplatz   Dieter Halwax            20:53:68  AK40  1.  Platz

12.  Gesamtplatz   Kristian Molnár           21:59:86  AK30  6.  Platz

19.  Gesamtplatz   Zsolt Licskai               22:26:70  AK40  6.  Platz

31.  Gesamtplatz   Wolfgang Unger         23:46:20  AK40  13. Platz

57.  Gesamtplatz   Ronald Luckenberger  25:30:90  AK40  19. Platz

79   Gesamtplatz   Christian Artner          26:53:33  AK30  19. Platz

83.  Gesamtplatz   Kristian Jöers             27:03:72   AK40  28. Platz

84.  Gesamtplatz   Werner Fischl             27:18:66   AK50  11. Platz

 

85.  Gesamtplatz   Manfred Blazeg          27:33:21   AK40  29. Platz

104.Gesamtplatz   Eva Halwax                29:12:06   AK40  9.  Platz

122.Gesamtplatz   Gerhard Unger           31:12:34   AK50  17. Platz

133.Gesamtplatz   Heinz Rössler             33:37:90   AK60  7.   Platz

138.Gesamtplatz   Erich Tobler                34:30:10  AK50   20. Platz

141.Gesamtplatz   Gabriele Blazeg          35:18:80  AK 50  5.   Platz

151.Gesamtplatz   Renate Unger             41:48:18  AK 40  16. Platz

 

Mannschaftswertung:

 

2.Gesamtplatz Team RLC Mörbisch 1     Zsolt Licskai               1:05:22,20

                                                    Kristian Molnár

                                                    Dieter Halwax 

 

7.Gesamtplatz Team RLC Mörbisch 2     Wolfgang Unger          1:16:10,44

                                                          Ronald Luckenberger

                                                          Christian Artner

 

12.Gesamtplatz Team RLC Senioren       Eva Halwax              1:36:50,10

                                                     Heinz Rössler

                                                     Erich Tobler

 

 


Einladung zur Generalversammlung für alle Klubmitglieder

Termin: Samstag 27.01.2018

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Andreas Csarda Mörbisch

 

Tagesordnung

  • Bericht über das abgelaufene Jahr vom Obmann
  • Sponsoren, Unterstützungen, Mitgliedschaft ASVÖ
  • Kassabericht des Kassiers
  • Bericht der Kassakontrolle
  • Entlastung des Kassiers

 

  • Sportliche Aktivitäten 2018
  • Klubmeisterschaft
  • Anzahl der Veranstaltungen
  • Art der Veranstaltungen
  • Wertungsmodus der Klubmeisterschaft
  • Gemeinsame Ausfahrten bzw. Trainingsfahrten
  • Teilnahme an Marathons etc.

 

  • Allfälliges

Weihnachtsfeier 2017


Bei unserer Weihnachtsfeier am 9. 12. 2017 fand - wie jedes Jahr - die Auszeichnung der Führenden in der Clubmeisterschaft 2017 statt.

Damen Elite:
Halwax Eva
Damen 50 plus:
Blazeg Gabriele 
Herren Elite:
Kristian Molnár 
Herren  50 plus:
Gerald Lang

 

Zahlreiche-weitere Pokale erfreuten die Platzierten. Unsere Mitglieder nahmen als Club-Weihnachtsgeschenk Radhandschuhe und Halstücher mit nach Hause.

Wir gratulieren herzlich!

Wohlversorgt mit Speis und Trank danken wir der Csarda als Gastgeber.